Kurzkonzept zu KAT-HS veröffentlicht

Andreas Frey, Christian Spoden, Aron Fink und Sebastian Born haben eine Kurzfassung des KAT-HS Konzepts verfasst, welches ab jetzt verfügbar ist. Die vier zentralen Herausforderungen bei der Weiterentwicklung von Hochschulklausuren werden beschrieben und es wird spezifiziert, wie diese auf Basis einer zielgerichteten neuartigen Kombination von Methoden, Qualitätsstandards und Ansätze der Psychometrie und der pädagogisch-psychologischen Diagnostik zu überwinden sind. Das vorgestellte Konzept zur Konstruktion, Administration und Auswertung von Hochschulklausuren ist hochschul- und fächerübergreifend nutzbar. Es wird prüfungsrechtlich umfassend eingeordnet und Rahmenbedingungen seiner erfolgreichen Implementation im hochschulischen Regelbetrieb diskutiert.

Der Beitrag ist ab jetzt frei abrufbar unter: https://eleed.campussource.de/archive/13/5119

Frey, A., Spoden, C., Fink, A., & Born, S. (2020). Kompetenzorientierte individualisierte Hochschulklausuren und deren prüfungsrechtliche Einordnung. eleed, 13. Verfügbar unter: urn:nbn:de:0009 5-51197.

KAT-HS Forschungsdaten veröffentlicht

Die Daten des Projektes “Kriteriumsorientiertes adaptives Testen in der Hochschule (KAT-HS)” stehen ab sofort anderen Forschenden auf Antrag zur Re- und Sekundäranalyse zur Verfügung. Die Forschungsdaten sind über die Website des Forschungsdatenzentrums am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB) verfügbar (https://www.iqb.hu-berlin.de/fdz/studies/KAT-HS). Dort können interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über ein Online-Formular den Zugang zu den Daten beantragen.

Die vollständigen Literaturangaben der veröffentlichten Datensätze lauten:

Frey, A., Spoden, C. & Fink, A. (2020). Kriteriumsorientiertes adaptives Testen in der Hochschule (KAT-HS) (Version 1) [Datensatz]. Berlin: IQB – Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. http://doi.org/10.5159/IQB_KAT-HS_v1

Frey, A., Spoden, C. & Fink, A. (2020). Kriteriumsorientiertes adaptives Testen in der Hochschule (KAT-HS). Kalibrierung – Campus File (Version 1) [Datensatz]. Berlin: IQB – Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen. http://doi.org/10.5159/IQB_KAT-HS_CF_v1

Buchkapitel zu kompetenzorientierten E-Klausuren im Lehramtsstudium erschienen

Dr. Christian Spoden, Prof. Andreas Frey, Aron Fink und Patrick Naumann haben einen Beitrag über kompetenzorientierte elektronische Hochschulklausuren im Lehramtsstudium verfasst (siehe auch hier), welcher nun im Waxmann Sammelband „Bildung, Schule, Digitalisierung“ (Hrsg.: Kaspar, Becker-Mrotzek, Hofhues, König, & Schmeinck) veröffentlicht wurde.

In dem Beitrag wird ein Konzept für adaptive, kompetenzorientierte E-Klausuren vorgestellt (KAT-HS) und die Implementation solcher E-Klausuren in der Hochschullehre beschrieben. Mit dem KAT-HS Konzept können Probleme typischer Hochschulklausuren überwunden und Forderungen aus der Bologna-Reform umgesetzt werden.

Der Beitrag ist ab jetzt frei abrufbar unter:

Spoden, C., Frey, A., Fink, A. & Naumann, P. (2020). Kompetenzorientierte elektronische Hochschulklausuren im Studium des Lehramts. In K. Kaspar, M. Becker-Mrotzeck, J. Hofhues, J. König & D. Schmeinck (Hrsg.), Bildung, Schule und Digitalisierung. Waxmann.